Ad-Hoc News
Borussia Dortmund meldet vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2012/2013

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

22.08.2013 12:00

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Durch den Einzug in das UEFA Champions League Finale, der Vizemeisterschaft in der Bundesliga und gegenüber dem Vorjahr nochmals deutlich gesteigerten Transfererlösen erzielte Borussia Dortmund im Geschäftsjahr 2012/2013 einen neuen Rekord bei Umsatzerlösen und Ergebnis in der über 100-jährigen Vereinsgeschichte.

Die Umsatzerlöse stiegen im Konzernabschluss von EUR 215,2 Mio. im Vorjahr auf EUR 305,0 Mio. und im Einzelabschluss von EUR 191,2 Mio. im Vorjahr auf EUR 272,4 Mio.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) belief sich auf EUR 61,5 Mio. (Vorjahr EUR 39,3 Mio.) im Einzelabschluss sowie EUR 60,0 Mio. (Vorjahr EUR 36,6 Mio.) im Konzernabschluss.

Borussia Dortmund erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr (01.07.2012 - 30.06.2013) einen Jahresüberschuss von EUR 53,3 Mio. (Vorjahr EUR 34,3 Mio.) und im Konzernabschluss von EUR 51,2 Mio. (Vorjahr EUR 27,5 Mio.). Die Abweichung des Jahresergebnisses im Einzelabschluss von dem nach International Financial Reporting Standards (IFRS) ermittelten Konzernergebnis resultiert im Wesentlichen, wie auch in den letzten Jahren zuvor, aus nicht liquiditätswirksamen erhöhten Abschreibungen auf das Stadion sowie aus Anpassungen der latenten Steuern.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) belief sich auf EUR 73,2 Mio. (Vorjahr EUR 48,2 Mio.) im Einzelabschluss und EUR 87,5 Mio. (Vorjahr EUR 60,0 Mio.) im Konzernabschluss.

Die Umsatzerlöse in Höhe von insgesamt EUR 272,4 Mio. (Vorjahr EUR 191,2) betreffen im Einzelabschluss mit EUR 44,8 Mio. (Vorjahr EUR 31,4 Mio.) Spielbetrieb, EUR 87,6 Mio. (Vorjahr EUR 60,4 Mio.) TV-Vermarktung, EUR 69,3 Mio. (Vorjahr EUR 57,8 Mio.) Werbung, EUR 51,6 Mio. (Vorjahr EUR 26,1 Mio.) Transfer, EUR 19,1 Mio. (Vorjahr EUR 15,5 Mio.) Handel / Conference / Catering / Sonstiges.

Die Gesamtleistung der Gesellschaft steigerte sich im Einzelabschluss von EUR 198,9 Mio. (Vorjahr) um EUR 75,8 Mio. auf EUR 274,7 Mio. Die sonstigen betrieblichen Erträge im Einzelabschluss haben sich von EUR 7,7 Mio. um EUR 5,4 Mio. auf EUR 2,3 Mio. verringert.

Die Personalaufwendungen der Gesellschaft im Einzelabschluss erhöhten sich im abgelaufenen Geschäftsjahr von EUR 74,5 Mio. um EUR 25,3 Mio. auf EUR 99,8 Mio. Die Abschreibungen stiegen im Einzelabschluss von EUR 10,9 Mio. um EUR 3,6 Mio. auf EUR 14,5 Mio. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen im Einzelabschluss haben sich im Vergleich zum Vorjahr von EUR 76,1 Mio. um EUR 25,6 Mio. auf EUR 101,7 Mio. erhöht.

Das Finanzergebnis der Gesellschaft verbesserte sich von EUR 2,0 Mio. um EUR 0,8 Mio. auf EUR 2,8 Mio.

Angesichts der Ergebnislage beabsichtigt die Geschäftsführung, dem Aufsichtsrat für den gemeinsam zu fassenden Gewinnverwendungsvorschlag an die ordentliche Hauptversammlung u.a. die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,10 EUR je Aktie vorzuschlagen. Hierüber wird der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 24. September 2013 einen Beschluss fassen.

Dortmund, den 22. August 2013

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH

Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA wird zu den vorläufigen Zahlen zum Geschäftsjahr 2012/2013 am heutigen Tage um 12:00h in Dortmund eine Bilanzpressekonferenz veranstalten, die via LIVE-Streaming unter www.bvb.de/aktie mit verfolgt werden kann.

22.08.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Rheinlanddamm 207 - 209
44139 Dortmund
Deutschland
Telefon: 0231/ 90 20 - 746
Fax: 0231/ 90 20 - 85746
E-Mail: aktie@bvb.de
Internet: www.borussia-aktie.de
ISIN: DE0005493092
WKN: 549309
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart
                                        
Ende der Mitteilung DGAP News-Service