Gerd Pieper
Portrait Ger Pieper

Gerd Pieper (*1943 in Eutin)

Wohnort: Herne

Nationalität: Deutsch

Beruf: Privatier; vormals alleiniger Geschäftsführer der Gesellschaft der Stadt-Parfümerie Pieper GmbH Parfümerie International in Herne.

Mitglied im Aufsichtsrat seit 25. November 2003 (bestellt bis 2020), seit dem 2. November 2004 Vorsitzender des Aufsichtsrate.

Weitere Mandate nach § 125 Abs. 1 Satz 5 AktG bzw. § 285 Nr. 10 HGB:
   
 
a) in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten: keine,
b) in vergleichbaren in- oder ausländischen Kontrollgremien von Wirtschafts-unternehmen als Mitglied des Beirates der Borussia Dortmund Geschäfts-führungs-GmbH in Dortmund (nicht börsennotiert).
   
Qualifikation:
   
1965 bis 1969 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln, Abschluss als Diplom-Kaufmann.
   
Beruflicher Werdegang:
   
1969 bis 2018 Geschäftsführer zunächst im Parfümerie-Unternehmen der Eltern, das im Jahr 1931 als kleines Seifengeschäft in Bochum gegründet worden war, und ab 1978 alleiniger Geschäftsführer der Stadt-Parfümerie Pieper GmbH Parfümerie International mit 145 Filialen und rund 1.000 Mitarbeitern (bis 30. Juni 2018).
Seit 1. Juli 2018 Privatier
   
Sonstiges:

Gerd Pieper war Mitglied des Rates der Stadt Herne und von 1981 bis 1994 ehren-amtlicher Bürgermeister der Stadt Herne.

Im Rahmen seiner vielfältigen Verbandsarbeit war Gerd Pieper unter anderem von 1992 bis 2011 Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittleres Ruhr-gebiet und ist auch weiterhin als Ehrenpräsident mit der IHK verbunden.

Auf Landesebene gehörte er viele Jahre dem Vorstand der IHK-Vereinigung an, von 2001 bis 2009 stand er als Präsident an der Spitze der Vereinigung aller sechzehn Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. Auf Bundesebene war er von 2005 bis 2009 Vizepräsident des Deutschen Industrie- und Handelskammer-tages, der Spitzenorganisation der 80 IHKs, und hatte dort gleichzeitig den Vorsitz des Bildungsausschusses und des Handelsausschusses inne.

Ferner war er von 1997 bis 2006 Vizepräsident des Handelsverbandes des Deut-schen Einzelhandels (HDE) und von 2000 bis 2002 Vizepräsident im HDE-Landes-verband Nordrhein-Westfalen.

Seit 23. November 2008 ist Gerd Pieper Vizepräsident des Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund.

Abgesehen von den oben angegebenen Mandaten ist er auch Mitglied in dem beratend fungierenden Beirat bei der Signal Iduna Gruppe in Dortmund und war vormals unter anderem Mitglied des Verwaltungsrates der Sparkasse Herne.

Gerd Pieper erhielt zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen: 1992 das Bundesverdienst-kreuz am Bande, 1998 das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, 2003 den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen und den Ehrenring der Stadt Herne, 2005 wurde er „Bürger des Ruhrgebiets“ und 2009 wurde ihm das Große Bundesverdienstkreuz verliehen.

Stand: September 2020